Arbeiten für temporären Parkplatz beginnen

Die ersten vorbereitenden Maßnahmen für zwei Großprojekte im Sanierungsgebiet Krückau-Vormstegen beginnen.

Die ersten vorbereitenden Maßnahmen für zwei Großprojekte im Sanierungsgebiet Krückau-Vormstegen beginnen.

Am 21. November wurden offiziell mit den  Arbeiten am Südufer gestartet. Hier entsteht ein 2.900 Quadratmeter großer Parkplatz, der als Ausweichfläche dienen soll, wenn die Umgestaltung des Buttermarktes beginnt.  Spätestens im April 2020 soll der Parkplatz mit zwölf Stellplätzen für das Haus der Technik und rund 60 öffentlichen Parkplätzen fertig gestellt sein.

Zeitgleich haben die Arbeiten zum vorübergehenden Ausbau des Probstendamms begonnen. Die Straße, die momentan ausschließlich für den Busverkehr freigegeben ist, wird benötigt, wenn die Schauenburgerstraße für den Neubau des Rathauses gesperrt wird. 
Unter anderem wird die Verkehrsinsel an der Einfahrt wegfallen, so dass vom Probstendamm aus in alle Richtungen abgebogen werden kann. Zudem soll der Buttermarkt eine weitere Ausfahrt erhalten, die aber erst mit Sperrung der Schauenburgerstraße in Betrieb gehen wird.
Die Maßnahme soll spätestens im Herbst 2020 fertiggestellt sein. 

Quelle: Flächenmanagement Stadt Elmshorn

city-elmshorn.de | Die Elmshorner City auf einen Blick · Impressum · Datenschutzerklärung · Urheberrecht · Haftungsausschluss