Die Königstraße blüht

Pünktlich zum Wein- und Schlemmerfest und zur 5. Elmshorner Musiknacht wurden am Donnerstag die neuen Geranien in der Königstraße aufgestellt.

Die ersten leuchtend roten Blüten sind bereits zu sehen und lassen erahnen, welch üppige Blütenpracht die Elmshorner in Kürze in der Fußgängerzone erwartet.Die Geranien sind an turmförmigen Gestellen befestigt, die in die bestehenden 35 Gefäße eingepasst wurden.

Die neue Begrünung der Fußgängerzone ist Gegenstand des neuen PACT (Partnerschaft zur Attraktivierung von City-, Dienstleistungs- und Tourismusbereichen), der im März beschlossen wurde. Die 36 Eigentümer der anliegenden Immobilien haben sich für die Neugestaltung eingesetzt und finanzieren diese über die nächsten 5 Jahre. Von Oktober bis Mai weichen die Geranientürme einer immergrünen Mischbepflanzung, die auch im Winter für ein ansprechendes Bild der Fußgängerzone sorgt.

Diese Wechselbepflanzung konnte ermöglicht werden, weil die Stadt Elmshorn sich erstmals mit einem jährlichen Zuschuss in Höhe von 10.000 Euro an der Privatinitiative beteiligt. Jährlich fallen für das Begrünungsprojekt darüber hinaus Kosten in Höhe von 34.000 Euro an.

Darin enthalten sind eine regelmäßige Pflege der Pflanzen und die Säuberung der Gefäße, die über das Horster Unternehmen admosa realisiert wurde. Organisiert und betreut wird die Maßnahme über das Stadtmarketing Elmshorn, das diese Aufgabe von den Eigentümern übertragen bekommen hat.

city-elmshorn.de | Die Elmshorner City auf einen Blick · Impressum · Datenschutzerklärung · Urheberrecht · Haftungsausschluss