Branchenmenu

Lichtermarkt Elmshorn 2021

Darauf haben die Elmshorner sehnsüchtig gewartet: Nachdem der Lichtermarkt im letzten Jahr
Corona bedingt ausfallen musste, lädt das Stadtmarketing Elmshorn dieses Jahr wieder in das
weihnachtlich geschmückte Budendorf auf dem Alten Markt ein

Öffnungszeiten Lichtermarkt Elmshorn

Alter Markt Elmshorn
22. November bis 24. Dezember

Eröffnung: Montag, 22. November 18.00 Uhr
Mo bis Sa 10.00 Uhr bis 21.00 Uhr
So 14.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Heiligabend 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Eröffnung des Lichtermarktes

Darauf haben die Elmshorner sehnsüchtig gewartet: Nachdem der Lichtermarkt im letzten Jahr Corona bedingt ausfallen musste, lädt das Stadtmarketing Elmshorn dieses Jahr wieder in das weihnachtlich geschmückte Budendorf auf dem Alten Markt ein.
Zwar wird die Eröffnung ohne den traditionellen Engelsflug kleiner ausfallen als sonst, aber einen feierlichen Moment wird es trotzdem geben. Nach dem Glockenschlag der St. Nikolaikirche wird um 18 Uhr am Montag, 22. November die Weihnachtsbeleuchtung eingeschaltet. Begleitet wird der Auftakt durch weihnachtliche Saxophon-Musik. Und auch die Elmshorner Engel, die ansonsten jeden Samstag und Sonntag von 14 bis 16 Uhr auf dem Markt anzutreffen sind, dürfen nicht fehlen.

Zauber des Hüttendorfes

Das rustikale und liebevoll gestaltete Hüttendorf rund um die große Tanne besticht durch seine Gemütlichkeit und das besondere Ambiente. Um mehr Aufenthaltsfläche zu schaffen, werden in diesem Jahr drei Hütten weniger aufgebaut und dafür mehr Sitzmöglichkeiten im Außenbereich
geschaffen.

Das gastromische Angebot reicht von der klassischen Bratwurst, über Pizza bis hin zu einem Stand mit holländischen Spezialitäten.
In schöner Tradition freuen sich die gut gelaunten Estländer des Tallinn Stands mit seinem beliebten Glühwein auf die vielen Fans.
Für die Kinder dreht ein Karussell seine Runden, und auch Santas Gute Stube, die offene Krippe und andere Erlebnisoasen ziehen die Blicke auf sich. Einzig die Polarhütte ist in diesem Jahr an die Eisbahn umgezogen.
Neben dem festen Budendorf sind jeden Samstag der Round Table und das Deutsche Rote Kreuz auf dem Lichtermarkt anzutreffen. Ebenso ist der Verkehrs- und Bürgerverein mit einer eigenen Glühwein-Hütte auf dem Lichtermarkt vertreten.

Schöne Geschenkartikel in Königstraße und Holstenstraße

Statt einer Popup Hütte hat sich das Stadtmarketing in diesem Jahr für verschiedene weihnachtliche
Popup Konzepte in leerstehenden Ladenlokalen eingesetzt.

So bietet Christina Schlüter ihre selbst hergestellten kreativen Wohnaccessoires in Tinas Bastelstübchen in der Holstenstraße 19 in Elmshorn an. Im letzten Jahr war sie bereits im kleinen Elmshorner Pop Up HUUS in der Königstraße in Kombination mit anderen Kunsthandwerkern vertreten.
In ihrem neuen Laden finden sich Geschenkideen für viele Anlässe wie zum Beispiel Tisch-, Wand und Hängelampen aus Treibholz. Aber auch beleuchtete Kerzenständer und Wandbilder mit verschiedenen Motiven sowie herbstliche und weihnachtliche Dekorationsartikel gehören zu ihrer Produktpalette.

Eine weitere vorweihnachtliche Zwischennutzung wurde mit dem PopUp Winterzauber im ehemaligen Spielemaxx in der Königstraße 20 realisiert.
Hier hat nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr am Damm, das Duo von Marmorstein & Eisenholz und Urmodern Wohnkultur seine Pforten eröffnet und lädt zum Stöbern und Genießen ein.

Neben den hochwertigen Unikaten aus Holz, Bronze und Marmor, wollen Frank Peter Waldner und Florian Wieberneit den Elmshornern in diesem Jahr ein breites Rahmenprogramm liefern.
Deshalb ist die PopUp-Fläche weit mehr als eine reine Verkaufsfläche. So wurden die Wände der Räumlichkeiten von den beiden Künstlern Michael Jansen und Brad Shone gestaltet. Michael Jansen lädt darüber hinaus am 2. und am 16. Dezember zu weihnachtlichen Lesungen ein.

Lichtermarkt Elmshorn macht seinem Namen alle Ehre

Für die besondere Atmosphäre auf dem Elmshorner Lichtermarkt sorgen die 120.000 Lichtpunkte in
den Bäumen und an den Hütten, die den Alten Markt in weihnachtlichem Licht erstrahlen lassen und dem Weihnachtsmarkt seinen Namen geben.

70 Tannenbäume, die die Buden und kleinen Plätze einrahmen und mit roten und goldenen Kugeln geschmückt sind, unterstreichen das weihnachtliche Ambiente.

Mit der eigens für Elmshorn kreierten Weihnachtsbeleuchtung und den weihnachtlich verkleideten Pflanzgefäßen in der Königstraße zeigt sich gesamte Innenstadt im weihnachtlichen Gewand.
Beides wird über die Immobilieneigentümer der Innenstadt im Rahmen der PACT-Initiativen finanziert.

Großer Beliebtheit besonders in den sozialen Netzwerken erfreuen sich seit einigen Jahren auch die
Foto-Points auf dem Alten Markt, die ständig verändert und ergänzt werden. In diesem Jahr kommen ein beleuchtetes Herz mit einer Sitzbank, gesponsert von der Stadtwerken Elmshorn, und
eindrucksvolle Engelsflügel dazu.

Programm und Aktionen

Jeden Mittwoch ist Familientag auf dem Lichtermarkt. Am Familientag halten die Standbetreiber für
die Besucher vergünstigte Angebote bereit.
Aufgrund der steigenden Inzidenzen werden die großen Veranstaltungen wie der Engelsflug und die
Weihnachtsparade in diesem Jahr ausgesetzt. Walkings Acts und kleinere Überraschungs-Aufritte
sind aber auch in diesem Jahr geplant.
So werden am Montag, 6. Dezember wieder die beliebten Lichtermarkt-Lebkuchenherzen an die
Kinder verteilen.

Flyer Elmshorner Winter im Lichterglanz

Neben den vom Stadtmarketing organisierten Aktionen gibt es im Elmshorner Winter viele weitere Programmpunkte wie bunte Kunsthandwerkermärkte, musikalische Veranstaltungen in der St. Nikolaikirche und im Saalbau oder Theater und Märchen im Stadttheater und in der Dittchenbühne. Einen guten Überblick über die Veranstaltungen gibt der Flyer „Elmshorner Winter im Lichterglanz“ (siehe pdf-Datei unten). Der Flyer ist außerdem in vielen Geschäften und öffentlichen Einrichtungen in Elmshorn und Umgebung erhältlich.

city-elmshorn.de | Die Elmshorner City auf einen Blick · Impressum · Datenschutzerklärung · Urheberrecht · Haftungsausschluss