Branchenmenu

Lockdown bis 14. Februar verlängert - Homeoffice soll ermöglicht werden

Bei ihrem Treffen am 19. Januar haben sich Kanzlerin Merkel und die Länderchefs darauf verständigt, die aktuell geltenden Regeln auszuweiten.

Bei ihrem Treffen am 19. Januar haben sich Kanzlerin Merkel und die Länderchefs darauf verständigt, die aktuell geltenden Regeln auszuweiten. Deshalb soll künftig gelten:

- Der Lockdown wurde bis zum 14. Februar verlängert.

- Schulen und Kindergärten bleiben bis zum 14. Februar geschlossen. Das Angebot einer Notbetreuung bleibt bestehen.

- Beim Einkaufen und in Bussen und Bahnen müssen künftig medizinische Masken (bsw. FFP2-Masken) getragen werden.

- Unternehmen müssen überall dort, wo es möglich ist, ihren Beschäftigten das Arbeiten im Homeoffice ermöglichen. Wo kein Homeoffice möglich ist und keine Abstände eingehalten werden können, sollen Masken an die Belegschaft ausgegeben werden.

- Private Zusammenkünfte bleiben auf den eigenen Haushalt und eine weitere nicht im Haushalt lebende Person beschränkt.

city-elmshorn.de | Die Elmshorner City auf einen Blick · Impressum · Datenschutzerklärung · Urheberrecht · Haftungsausschluss