Neueröffnung Café Vormstegen

Es tut sich was an der Krückau: Ulf und Susanne Semmelhaack eröffnen ein Café im Sanierungsgebiet Vormstegen.

Dass dort seit einiger Zeit eine Baustelle eingerichtet ist, ist nicht zu übersehen. Die Straße Vormstegen ist zur Zeit für den Straßenverkehr gesperrt - große Baufahrzeuge verrichten ihre tägliche Arbeit. 
Was die meisten Verkehrsteilnehmer eher ärgerlich stimmt, lässt sich leider nicht vermeiden. Doch nun gibt es auch einmal erfreuliche Nachrichten aus dem Sanierungsgebiet. 

Im Hause Vormstegen 15 wird am 21. Oktober 2019 ein neues Café eröffnet. Die Betreiber, Ulf und Susanne Semmelhaack, haben das Grundstück von der Stadt gekauft. Seither wurden mehr als 500.000 Euro in das Gründerzeitgebäude investiert. 

Laut eigenen Aussagen verfügt das kleine moderne Café über 40 Innenplätze, ein Séparée und eine Terrasse. Angeboten werden Frühstück, hausgemachte Kuchen und Torten sowie ein wechselnder Mittagstisch. Gleichzeitig können Interessierte die Räumlichkeiten für Geschäftsessen, Kurse oder Schulungen buchen. 

Weitere Infos hält die Homepage Vormstegen Café bereit. 

city-elmshorn.de | Die Elmshorner City auf einen Blick · Impressum · Datenschutzerklärung · Urheberrecht · Haftungsausschluss