Branchenmenu

Notbremse im Kreis Pinneberg ab Mittwoch, 28. April

Da der Sieben-Tage-Inzidenzwert an mehr als drei aufeinanderfolgenden Tagen 100 überschritten hat, greift ab Mittwoch, 28. April für den Kreis Pinneberg die Notbremse.

Da der Sieben-Tage-Inzidenzwert an mehr als drei aufeinanderfolgenden Tagen 100 überschritten hat, gilt ab Mittwoch, 28. April folgendes:

  • Private Treffen sind auf die Angehörigen eines Hausstandes und maximal eine weitere Person begrenzt. Ausgenommen sind Kinder unter 14 Jahren.
  • Zwischen 22 und 5 Uhr gelten Ausgangsbeschränkungen. Nur in Ausnahmefällen (Notfälle, Berufsausübung, Versorgnung von Tieren) darf die Wohnung oder das eigene Grundstück verlassen werden. Joggen und Spaziergänge sind bis Mitternacht erlaubt, allerdings nur alleine.
  • Einkaufen ist nur mit dokumentiertem negativem Corona-Test und gebuchtem Termin möglich (Click&Meet). Steigt der Inzidenzwert über 150, ist nur noch das Abholen bestellter Waren (Click & Collect) erlaubt. Ausgenommen von diesen Regelungen sind Geschäfte des täglichen Bedarfs (z.B. Lebensmittelgeschäfte, Babyfachmärkte, Apotheken, Drogerien, Buchhandlungen, Blumenfachgeschäfte, Tierbedarfsmärkte, Futtermittelmärkte und Gartenmärkte).
  • Körpernahe Dienstleistungen werden weitgehend untersagt - zulässig bleiben medizinisch, therapeutisch, pflegerisch oder seelsorgerisch notwendige Dienstleistungen sowie Friseur- und Fußpflegeleistungen. Kundinnen und Kunden benötigen auch hier ein dokumentiertes negatives Testergebnis und das Tragen einer Atemschutzmasken (FFP2 oder vergleichbar) ist verpflichtend.
  • Die Gastronomie ist geschlossen - auch die Außengastronomie. Ausgenommen von der Untersagung sind die Auslieferung von Speisen und Getränken sowie deren Abverkauf zum Mitnehmen. Erworbene Speisen und Getränke zum Mitnehmen dürfen nicht am Ort des Erwerbs oder in seiner näheren Umgebung verzehrt werden. Der Abverkauf zum Mitnehmen ist zwischen 22 Uhr und 5 Uhr untersagt; die Auslieferung von Speisen und Getränken bleibt zulässig.
  • Kontaktloser Sport im Freien ist nur alleine, zu zweit oder mit Personen des eigenen Haushalts erlaubt. Kinder unter 14 Jahren dürfen kontaktlosen Sport draußen maximal zu fünft treiben.
  • in Bussen (einschließlich Schulbussen) und Bahnen sowie in Taxen müssen Atemschutzmasken des Standards FFP2, FFP3, N95, KN95, P2, DS2 oder KF94 getragen werden. Kontroll- und Servicepersonal, das in Kontakt mit Fahrgästen kommt, muss eine OP-Maske tragen.

Hier eine Übersicht der Teststationen und Testzentren in Elmshorn.

Hier geht es zur Amtlichen Bekanntmachung der Notbremse für den Kreis Pinneberg.

Hier geht es zum umfassenden Infektionsschutzgesetz.

 

city-elmshorn.de | Die Elmshorner City auf einen Blick · Impressum · Datenschutzerklärung · Urheberrecht · Haftungsausschluss