Branchenmenu

Picknick-Open-Air Kino startet am Fr, 17.06.2022

Zum Auftakt der Picknickkino-Reihe am Freitag, 17. Juni, zeigen das Stadtmarketing Elmshorn und das Wohnungsunternehmen Semmelhaack als Hauptsponsor des ersten Kinoabends den Film „Der Rosengarten von Madame Vernet“.

Picknick-Open-Air Kino startet mit „Der Rosengarten von Madame Vernet“

Im Vorprogramm: Igor Landy

Zum Auftakt der Picknickkino-Reihe am Freitag, 17. Juni, zeigen das Stadtmarketing Elmshorn und das Wohnungsunternehmen Semmelhaack als Hauptsponsor des ersten Kinoabends den Film „Der Rosengarten von Madame Vernet“. Die französische Komödie vom Regisseur Pierre Pinaud stammt aus dem Jahr 2021. Passend zur Geschichte bekommen alle Gäste vom Wohnungsunternehmen Semmelhaack eine Rose geschenkt.

Eve (Catherine Frot) führt eine traditionsreiche Gärtnerei im französischen Burgund. Ihr Vater, ein begnadeter Rosenmeister, hat sie von Kindheit an in die edle Kunst der Rosenzüchtung eingeführt. Sie ist eine wahre Blumenkönigin und seit dem Tod des Vaters herrscht sie allein über die blühenden Rosenfelder und das bis unter die Decke mit Duftproben angefüllte Landhaus. Doch schon acht Jahre ist es her, seit Eves Rosenschöpfungen aus Cremeweiß mit der begehrten „Goldenen Rose“ ausgezeichnet wurden und das Geschäft florierte. Nun ist die internationale Großzüchterei ihres Konkurrenten Constantin Lamarzelle (Vincent Dedienne) der neue Stern am Rosenhimmel und Eves Blumenparadies von der Pleite bedroht. Unverhoffte Hilfe kommt ausgerechnet von drei durch ein Resozialisierungsprogramm neu eingestellte Mitarbeiter: Samir (Fatsah Bouyahmed), Nadège (Marie Petiot) und Fred (Melan Omerta). Sie haben zwar von Botanik keine Ahnung, kennen sich aber in Sachen Diebstahl und Einbruch bestens aus. Mit ihren drei etwas überrumpelten Junggärtnern im Gepäck macht sich Eve auf zum Hochsicherheits-Zuchtimperium von Lamarzelle und entführt eine der seltensten und kostbarsten Rosen der Welt – denn die braucht sie für die Kreation einer sagenhaft schönen Sorte, die ganz sicher zur „Goldenen Rose“ gekürt wird. Jedoch muss Eve bald feststellen, dass die Wunder des Lebens nicht berechenbar sind und die Dinge gerne anders kommen als man denkt.

Einlass auf die Veranstaltungsfläche im Skulpturengarten am Torhaus ist ab 20 Uhr. Der Film beginnt mit Einbruch der Dunkelheit gegen 22 Uhr und dauert 94 Minuten.

Vor dem Filmstart haben die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit zu picknicken, sich zu entspannen und sich von den musikalischen Klängen vom französischen Singer-Songwriter Igor Landy begeistern zu lassen.

Vielfältig und in vielen musikalischen Welten zu Hause - das ist der Sound des gebürtigen Franzosen. Nach seiner ersten EP im Jahr 2015 zog Igor Landy 2018 nach Hamburg, wo er seine neue musikalische Heimat gefunden hat. Er spielt und singt in mehreren Bands und schreibt Pop-Lieder auf Englisch und Französisch. Er veröffentlichte in den letzten drei Jahren vier Singles. Vielen ist er bekannt aus der TV-Show „The Voice of Germany“ aus 2018. Schon dort konnte er alle vier Juroren bei den Blind Auditions überzeugen und schaffte es in die berühmten Battles der Show. Die authentischen Gitarrenklänge und die wohlige Stimme machen seine Musik einzigartig.

Als Gastronomie-Partner wird auch in diesem Jahr Jim Coffey mit Inhaber Jörn Schielzeth die Besucherinnen und Besucher kulinarisch verwöhnen. In diesem Jahr stehen Grilled Cheese Sandwiches auf der Karte. Es wird eine vegetarische Variante mit Ofengemüse geben und eine Variante mit Pulled Turkey. Passend zum Kinoerlebnis gibt es auch Popcorn. Neben alkoholfreien Getränken sind Wein, Bier vom Fass und Aperol Spritz im Angebot.

Außerdem haben alle Besucherinnen und Besucher, die vor 21 Uhr kommen, die Chance, einen von zehn gefüllten Picknick-Körben, gesponsert von HAYUNGA‘s E-Center, zu gewinnen.

Auf dem Gelände sind mitgebrachte Speisen und Getränke erlaubt. Eine begrenzte Anzahl von Stühlen werden vor Ort durch das Veranstaltungsteam zur Verfügung gestellt. Zur Sicherheit können eigene Stühle mitgebracht werden. Das Stadtmarketing empfiehlt, Decken warme Kleidung und Regenschutz einzupacken, um für alle Wetterlagen gewappnet zu sein.

Der Eintritt beträgt 10 Euro pro Person. Die Karten für das Picknick-Open-Air Kino sind online im Vorverkauf unter https://pretix.eu/stadtmarketing-elmshorn/openairkino-2022/ und an der Abendkasse erhältlich.

Der Skulpturengarten als Veranstaltungsort liegt am Torhaus und ist über den Probstendamm erreichbar. Kostenlose Parkplätze finden sich in ausreichender Zahl direkt auf dem angrenzenden Buttermarkt.

Die nächsten Picknick-Open-Air-Kinoabende sind am Freitag, 01. Juli – gezeigt wird die deutsche Komödie „Enkel für Anfänger“ – und am Freitag, 15. Juli mit der ebenfalls deutschen Komödie „Contra“.

city-elmshorn.de | Die Elmshorner City auf einen Blick · Impressum · Datenschutzerklärung · Urheberrecht · Haftungsausschluss